Sonntag, 24. März 2013

4 x "C": Cute Cherry Crumble Cakes





Perfekt für einen Osterbrunch!

Streusel:

220 g Roggenvollkornmehl oder  Dinkelmehl
½ TL gem. Zimt
1 Prise Salz
1 Msp. Natron
100 g brauner Zucker
120 g Butter (zimmerwarm)

Füllung:

350 g abgetropfte Sauerkirschen (aus dem Glas)
300 ml Sauerkirschsaft
15 g Speisestärke
20 g Zucker

Topping:

250 g Magerquark
15 g Puderzucker
100 g Schlagsahne

Zum Vorbereiten:
  • Ein Muffinblech mit je 2 Muffin-Papierbackförmchen pro Mulde auslegen
  • Backofen auf etwa 160 °C Heißluft vorheizen
  • 12 schöne Kirschen beiseitelegen

1. Mehl in eine große Schüssel sieben, dann Zimt, Salz und Natron untermischen.

2. Die zimmerwarme Butter mit dem braunen Zucker zu einer hellen Creme rühren.

3. Die Buttercreme zu den trockenen Zutaten geben und mit dem Knethaken des Rührgeräts zu Streuseln verarbeiten.
4. Die Streuselmasse in zwei gleich große Portionen teilen, eine Portion beiseite stellen.

5. Ein Esslöffel der Streuselmasse in je ein Muffinförmchen geben und grob andrücken. Die Streuselböden in etwa 12 Minuten goldbraun vorbacken.

6. Für die Füllung die Speisestärke mit dem Zucker und vier Esslöffel von dem Saft anrühren. Den restlichen Saft in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Anschließend die angerührte Speisestärke in den von der Kochstelle genommenen Saft einrühren und kurz aufkochen lassen, die restlichen Kirschen unterrühren.

7. Den Kirschenkompott auf den Streuselböden verteilen, die restliche Streuselmasse daraufstreuen und 18 Minuten fertig backen.

8. Nach 5 Minuten aus der Form lösen und auf dem Kuchenrost erkalten lassen.


9. Quark mit dem gesiebten Puderzucker in einer Schüssel glatt rühren, Sahne steif schlagen und mit dem Schneebesen unter die Quarkmasse heben.

10. Die erkalteten Cakes mit einem Kleks Quarksahne und einer Kirsche garnieren. 

Good Crumbling! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen