Mittwoch, 27. März 2013

Bananen-Schokoladen-Cupcakes



Ich suche ja schon seit längerem nach unvergesslichen, „auf-der-Zunge-dahinschmelz“ Bananen-Cupcakes und hier sind sie, die (für mich) weltbesten Bananen-Schokoladen-Cupcakes:



Das benötigt ihr:

225 g Mehl
1 ¼ TL Backpulver
¼ TL Natron
2 reife Bananen
125 g weiche Butter
125 g Zucker
½ Päckchen Vanillezucker
2 Eier, leicht verquirlt
4 EL Schmand (oder saure Sahne)
90 g Zartbitter- oder Vollmilchschokotropfen
Buttercreme:
125 g weiche Butter
175 g Puderzucker
4 ½ EL geraspelte Zartbitterschokolade

Vorbereitungen:
  • Den Backofen auf 190 °C vorheizen
  • Zwei 12er-Muffinformen mit Papierförmchen auslegen


1. Mehl, Backpulver und Natron in eine Schüssel sieben.
2. Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken.
3. Butter, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und cremig schlagen. Die Eier portionsweise zugeben und alles gut verrühren.
4. Zerdrückte Bananen und Schmand einrühren. Mehlmischung und Schokoladentropfen unterziehen, dann den Teig in die Papierförmchen füllen.
5. Die Cupcakes 20 Minuten goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
6. Für die Buttercreme die Butter in einer Schüssel schaumig schlagen, den Puderzucker darübersieben und alles gut verrühren.
7. Die Buttercreme vor dem Servieren auf die Cupcakes streichen und diese mit fein geraspelter Schokolade dekorieren.
Bend it like a Banana!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen