Samstag, 6. April 2013

Toffifee-Brioches

...nur echt mit dem Knubbel




Heute wird’s in der Küche französisch: Das Brioche, ein nur leicht süßes Hefegebäck, das aus der nordfranzösischen Normandie stammt, ähnelt im Geschmack einem klassischen Croissant. Die Pariser Form, ein geriffelter Kragen und ein glatter, runder "Kopf", der süße kleine Knubbel, ist seit dem 19. Jahrhundert typisch. Ich habe gelesen, dass es sogar  Briochesförmchen gibt, doch ein ganz normales Muffinblech tut’s auch!

Für 8 Stück:

375 g Mehl

1 Pk. Trockenhefe
1 TL Backpulver
50 g Zucker
1 Prise Salz
200 ml Milch (lauwarm)
100 g Butter (weich)
8 Toffifees
1 Eigelb

Backofen auf 180 °C vorheizen.


Und so geht’s:

1. Mehl, Hefe, Zucker, 1 Prise Salz, die lauwarme Milch und die weiche Butter mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verkneten. An einem warmen Ort zugedeckt 30 Minuten gehen lassen.
2. 8 Mulden eines Muffinbleches gut einfetten. Eigelb mit 1 El Wasser verquirlen.
3. Den Hefeteig mit den Händen auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche erneut durchkneten, zu einer Rolle formen und in 9 gleich große Stücke schneiden. 8 Stücke zu Kugeln formen, flach drücken, Toffifees darauf legen und den Teig darum verschließen.
4. Mit der Naht nach unten in die Mulden legen, mit Eigelb bestreichen. Den restlichen Teig zu 8 kleinen Kügelchen formen, diese auf die großen Kugeln setzen, andrücken und ebenfalls mit Eigelb bestreichen (das werden die KnubbelJ)
5. Brioches im vorgeheizten Backofen bei 160 °C auf der 2. Schiene von unten 20-25 Min. backen. Brioches schmecken sowohl warm als auch kalt (warm haben sie einen flüssigen Kern! -> *mhmmm*).
Dann sag ich mal Au revoir und Bon appétit!
Eure AnnicaY

Kommentare:

  1. Liebe Annica!

    Dein Blog ist klasse... sogar der französische Gaumen findet mit den Brioches zur Inspiration. ;)
    Nur eine Sache fehlt noch: Wo gibt es die Kontaktdaten mit Bestellformular???
    Das wäre ein Hit ;)

    Viele Grüße,
    Bruce Berger

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Bruce Berger, (mein Gott, was sind wir heute prominent!)
      Danke für die netten Worte! Dass die Franzosen gut backen können, bestätigt spätestens dieses Rezept (und das hat ja sogar mich überzeugt;)).Ich möchte eben, dass es für "alle Kinder dieser Erde" genug Essen und "Positive Energy" gibt. :P
      Ein Bestellformular - das wäre mal eine Idee! Aber selber backen und ausprobieren macht viiiel mehr Spaß!
      Liebe Grüße!

      Löschen