Donnerstag, 20. Juni 2013

Classic Peanut Butter Cookies

Fact #517: I Love Peanut Butter

Amerika ohne Cookies? Das ist so unvorstellbar wie ein Tag ohne Kaffee oder Berlin ohne Currywurst oder der Odenwald ohne Apfelwein! Außerdem ist der Cookie-Konsum meiner Ami-Familie sogar für amerikanische Verhältnisse  außergewöhnlich hoch. Deshalb habe ich sie heute mit einem amerikanischen Klassiker unter den tausend Cookie-Sorten verwöhnt: Peanut Butter Cookies! Diese Cookies  sind ein MUSS, wenn man in Amerika ist. Ich behaupte nicht, dass der Verzehr einer gesunden Ernährung entspricht, aber unser Gehirn braucht genau das manchmal: süß, von außen knusprig, aber innen weich! Das ist für mich die perfekte Kombination – deshalb die Cookies nicht zu lange backen: Am besten in dem Moment aus dem Ofen holen, indem man denkt „Noch ein bisschen“, damit sie schön chewy bleiben. Los geht’s, Löffel in die Erdnussbutter…und in den Mund :P…Tja, so viel dazu: Habe keinen einzigen Cookie abbekommen! :/ …werde morgen gleich nochmal welche backen.

Ingredients for 3 dozen Cookies:

1/2 cup butter, softened
1/2 cup granulated sugar
1/2 cup packed brown sugar
1/2 cup peanut butter
1 egg
1/4 teaspoon vanilla
1 and 1/4 cups all-purpose flour
3/4 teaspoon baking soda
1/2 teaspoon baking powder
1/4 teaspoon salt

Zutaten für ca. 36 Cookies:

115 g Butter, weich
115 g feiner Zucker
115 g brauner Zucker
115 g Erdnussbutter
1 Ei
1/4 TL Vanillearoma
150 g Mehl
3/4  TL Natron
1/2 TL Backpulver
1/4 TL Salz
1. Preheat the oven to 375 degrees.

2. Cream the butter, peanut butter and sugars together until light and fluffy.  Mix in the egg and beat until well combined. Add the vanilla.
3. Mix in the dry ingredients until the dough comes together.
4. Roll dough into balls. Use the tines of a fork to smush the cookies down in a crisscross pattern.
5. Bake for 10-12 minutes or until the edges are golden brown. Cool on pan for a few minutes before removing to wire racks to cool.

1. Backofen auf 190°C vorheizen.
2. Butter,  Erdnussbutter und die beiden Zuckersorten in einer großen Schüssel schaumig schlagen bis die Masse heller wird. Das Ei und das Vanillearoma hinzugeben und gut vermengen.
3. Die trockenen Zutaten vermischen und dann mit den feuchten Zutaten vermengen bis sich der Teig vom Schüsselrand löst.
4. Den Teig in haselnussgroße Kugeln formen und mit einer Gabel eine Kreuzschraffur gestalten (zerquetschen^^).
5. Die Cookies 10-12 Minuten backen oder  bis  die Ränder goldbraun sind. Cookies kurz auf dem Backblech  abkühlen und dann auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.



Viel Spaß beim Nachbacken,
Eure Anni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen