Freitag, 7. Juni 2013

Non-Baking Hafer-Happen/ Oatmeal-Bites

Hafer-Happen




Hier in Amerika geht das Kochen und Backen wesentlich schneller, da man die Zutaten nicht abwiegen muss, sondern einfach alles in Cups, Tablespoons, Teespoons und Cubes berechnet. Da ich mit den amerikanischen Einheiten noch nicht so sehr vertraut bin, habe ich heute mal ein sehr einfaches, aber wirklich leckeres „ohne-backen“ Rezept ausprobiert (denn bei 90 ° Fahrenheit den Ofen anzumachen, bedeutet eine Saune in der eigenen Küche)

75 g Butter
250 g Zucker
2 EL Kakaopulver
4 EL Wasser
150 g Haferflocken
1 EL Vanillearoma


1. 60 g Butter, Zucker, Kakaopulver mit dem Wasser in einem Topf kurz aufkochen.

2. 15 g Butter in einer Pfanne schmelzen, Haferflocken darin anrösten.

3. Die angerösteten Haferflocken zur Butter-Zucker-Mischung geben, Vanillearoma dazugeben und alles gut vermengen.

4. Die Hafermasse mit zwei Teelöffeln in kastaniengroßen Häufchen auf einem Blech abkühlen und gut trocknen lassen.

Tipp: Nachdem die Hafer-Happen vollständig trocken sind, empfehle ich, sie in den Kühlschrank zu stellen, da sie kalt noch besser schmeckenJ.

Eure Annica aus Utah



Non-baking Oatmeal-Bites

1/3 cup butter
1 1/3 cup sugar
2 tablespoons cocoa
4 tablespoons water
1 3/4 cup oatmeal
1 tablespoon vanilla

1. Melt butter, sugar, cocoa and water in a pot.

2. Roast oatmeal in a pan.

3. Put oatmeal into the pot, add vanilla and mix well.

4. Take a teaspoon and put the oatmeal bites on a baking sheet and let them dry.

Tipp: Put them in the fridge afterwards – they are tastier when they're coldJ.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen