Dienstag, 22. Oktober 2013

Studentenkekse:

Studentendasein " Studentenbude " Keine optimale Küchenausstattung " Backattacke: „Ich muss jetzt was backen!“ " Aber: „Oh, wenig Freizeit“ " „Ich WILL aber auf meinem Blog schreiben“ " Kurz und knackig " Ein Rezept ohne viel Drum rum J

Zutaten:
Für 15 Taler

150 g feine Haferflocken
110 g Mehl
½ TL Natron
1 Prise Salz
75 g weiche Butter
80 g brauner Zucker
50 g Zucker
1 Ei
½ Päckchen Vanillezucker
60 g Rosinen
60 g Cranberrys

Für chocoholics: 100 g Zartbitter-Schokotropfen

Vorbereitungen: 2 Backbleche mit Backpapier auslegen.
  •  Den Backofen auf 190 °C vorheizen (Umluft).
  •  Die Haferflocken in eine Schüssel füllen. Mehl mit Natron und Salz darübersieben und alles gut vermischen.
  •  Die Butter und die beiden Zuckersorten in einer zweiten Schüssel schaumig rühren.
  •  In einer dritten Schüssel das Ei mit dem Vanillezucker verquirlen. In die Buttercreme geben und unterrühren.
  •  Die trockenen Zutaten hinzufügen und alles gut vermischen. Zum Schluss die Trockenfrüchte einarbeiten.
  •  Aus dem Teig 15 Kugeln formen und diese mit ausreichend Abstand auf zwei große, mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Die Teigkugeln zu Talern flach drücken.
  • 12 Minuten goldbraun backen. Auf den Blechen 5 Minuten ruhen lassen, dann auf Küchengittern auskühlen lassen.

Work hard – Eat well!

Liebe Grüße aus meiner Studentenbude,

Eure Annica

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen