Samstag, 4. Januar 2014

Das Maß entscheidet!

Hallo liebe Blog-Freunde,
Ich hoffe ihr hatte alle besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Start in das neue Jahr 2014 (2014!!! Hört sich das nur für mich nach Zukunft an, oder fragt ihr euch auch manchmal, ob ihr in der falschen Zeit geboren seid?). Das mit den guten Vorsätzen für das neue Jahr ist ja immer so eine Sache...Wenn ich mir etwas vorgenommen hätte, wie z.B. nicht so viel Schokolade zu essen oder Kaffee zu trinken, dann wäre ich schon jetzt daran gescheitert. Wieso haben eigentlich 90 % aller guten Vorsätze irgendetwas mit Essen oder Trinken zu tun? Wie eine meiner Profs immer sagt: Das Maß entscheidet, ob eine Sache ein Gift ist oder nicht - das habe ich mir heute im Hinblick auf meine Klausur-Lernerei gedacht und bin zufrieden zu dem Entschluss gekommen, dass es an der Zeit ist mal wieder was zu backen! Und dann fing es an, und ich war wieder total im Backwahn!
Ich kann da manchmal ganz schön unausstehlich sein, wenn etwas nicht so klappt, wie ich es mir in meinem zu störrischen Kopf zusammenreime (an dieser Stelle: Danke MomY, dass du mir trotz meiner Dickköpfigkeit eine gute Küchenfee bist *hihi*J)…und heute wurde es ein wenig exotisch: Mango-Bananen-Cupcakes mit Frischkäse-Frosting: Klein, fein und unwiderstehlich!

Für ca. 18 Stück:
Fruchtfleisch von einer Mango
1 Banane, zerdrückt
250 g Mehl
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 Ei
50 g Zucker
Mark einer Vanilleschote
80 ml Pflanzenöl
250 g Speisequark
50 ml Milch

Frosting:
60 g Butter
80 g Doppelrahfrischkäse
120 g gesiebter Puderzucker
1/2 TL Vanillezucker
1. Backofen auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen. Die Backförmchen in das Muffin-Blech setzen.

2. Die Mango waschen, schälen, halbieren, entkernen und alles in kleine Würfel schneiden. Die Banane mit einer Gabel zerdrücken.

3. Das Mehl mit Backpulver und Natron vermengen.

4. Das Ei verquirlen. Zucker, Vanillemark, Öl, Speisequark und Milch mit dem Ei zur Mehlmischung geben und gut vermischen. Mango und Banane unterheben.

5. Im Backofen auf der mittleren Einschubleiste ca. 30 Minuten backen. Anschließend die Muffins ca. 5 Minuten ruhen lassen, herausnehmen und vollständig abkühlen lassen.

6. In der Zwischenzeit für das Frosting Butter und Frischkäse cremig rühren, Puderzucker und Vanillezucker dazugeben und zu einer glatten Masse schlagen. In einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und auf den Cupcakes verteilen. Eurer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt!
 
Wie ich sagte, befand ich mich ja heute wieder in einem Backwahn und deshalb ist es nicht nur bei diesen süßen fruchtigen Muffins geblieben! Eine kleinen Tipp für meinen nächsten Post: Es wird extremst schokoladig!

Viel Spaß beim Backen!

Eure Anni

Achso, jetzt hätte ich das Wichtigste ja fast vergessen: Ich liebe Musik, wie viele von euch ja wissen und deshalb möchte ich euch mit jedem meiner Posts eines meiner Lieblingslieder vorstelllen. Mein Lieblingslied dieser Woche: http://www.youtube.com/watch?v=tR8b-3FqQqE.

Y

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen