Mittwoch, 5. März 2014

Karamellherzen

Ich liebe es, wenn man besonderen Menschen eine kleine Freude bereitet und sie mit einer Kleinigkeit überrascht – besonders, wenn diese Kleinigkeit so unwiderstehlich gut schmeckt und sehr einfach zuzubereiten ist. 












Ich habe diese süßen Karamellherzen für den Geburtstag meines Onkels gebacken und deshalb etwas netter verpackt mithilfe des schönen Basteltapes und passendem Motivpapier. Allerdings habe ich von meinem Papa (der seiner Auffassung nach ja eigentlich gar nicht gerne nascht) gleich den Auftrag bekommen unbedingt mehr von diesen „Dingern“ zu machen.





 Zutaten für ca. 6-8 Waffeln

200 g weiche Butter
125 g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
4 Eier
200 g Mehl
1 TL Backpulver

Öl zum Einfetten

400 g Puderzucker

;    Butter, Zucker und Vanillezucker sehr schaumig schlagen (ca. 6 Minuten). Eier nacheinander hinzugeben. Mehl und Backpulver mischen und kurz unterrühren.

;    Ein Waffeleisen mit Herzform erhitzen, mit etwas Öl einfetten und Waffeln backen. Die fertigen Waffeln in einzelne Herzen schneiden.

;    Puderzucker sieben und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen, bis er goldgelb wird. Die Waffelherzen vorsichtig in den Karamell tauchen, dann auf einem Gitter auskühlen lassen (Achtung, der geschmolzene Puderzucker ist sehr heiß!)

Natürlich könnt ihr auch ein anderes Waffelrezept benutzen. Beachtet bei dem Karamellisieren, dass der geschmolzene Puderzucker super heiß ist und man sich unheimlich schnell verbrennen kann (das habe ich ungewollter Weise gleich mal mit Erfolg ausprobiert). Die Waffeln deshalb am besten mit einer Gabel oder Küchenzange aus der Pfanne nehmen.


Süße Grüße aus der BaKoBa-Küche,
eure Annica


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen