Mittwoch, 10. September 2014

Annis kerniges Powermüsli für einen guten Start in den Tag


Ich bin ein wirklich sehr leidenschaftlicher Müsli-Esser. Am liebsten esse ich Haferflocken mit frischem Obst, Nüssen, jede Menge verschiedener Kerne und getrockneten Früchten. Knusper-Müsli finde ich auch sehr lecker – aber viel zu süß. In handelsüblichen Knusper-Müslis ist nicht einfach ‘nur‘ Zucker drin. Zucker trägt zur Verwirrung des Konsumenten viele Namen – in den Zutatenlisten können auch diese Begriffe auftauchen: Saccharose (Rüben-, Rohr-, Haushaltszucker, Kristallzucker), Maltose = Malzzucker, Lactose = Milchzucker, Fructose (-sirup) = Fruchtzucker, Glucose(-sirup) = Traubenzucker, Invertzuckersirup, Dextrose, Maltodextrin(e), Dextrine, … Es ist schon fast unheimlich, denn viele Wissenschaftler gehen davon aus, dass Zucker süchtig machen kann und sich genauso schädlich auf den Körper auswirkt wie ein erhöhter Alkoholkonsum. Wer mehr über dieses interessante Thema erfahren will, kann sich hier http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-87997205.html einen interessanten Artikel zum Thema „Zucker - die süße Droge“ durchlesen.




Nun aber zurück zum Müsli – Knusper-Müsli selber machen ist super einfach und bietet einen großen Vorteil: Man kann selbst bestimmen, wie süß man sein Müsli haben möchte und man weiß am Ende genau, was drin ist.


Vorbereitungen:
  • 2 Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Backofen auf 150 °C Umluft vorheizen.


Und so geht’s: 
  1. Mische alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel.
  2. Vermenge die nassen Zutaten in einer zweiten Schüssel und vermische diese anschließend sehr sorgfältig mit den trockenen Zutaten.
  3. Verteile die Müsli-Masse auf zwei Backbleche.

Wichtig:
  • Das Müsli muss insgesamt 45 Minuten backen – alle 15 Minuten sollte das Müsli auf dem Backblech umgerührt werden, damit es gleichmäßig braun wird. In den letzten 15 Minuten des Backens werden die Rosinen und Cranberries untergemischt.
  •  Lasse das Müsli mindestens 2 Stunden richtig auskühlen – danach kann die Schokolade hinzugefügt werden.
  • Das Müsli ist in einer luftdichten Box mehrere Wochen haltbar.

Viel Spaß beim Ausprobieren – natürlich könnt ihr die Mengenangaben des Rezepts auch nach euren Vorlieben ändern…die Schokolade sollte allerdings auf keinen Fall fehlenJ. Das Müslischmeckt auch wunderbar ohne Milch zum Knabbern für Zwischendurch.

Beste Grüße,
eure Annica

Pssst...das Müsli eignet sich auch wunderbar zum Verschenken! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen