Samstag, 20. September 2014

Kürbis mal anders ...


Kürbis-Ingwer-Chutney

1 kg Hokkaidokürbis
3 Orangen
30 g Ingwer
400 ml Wasser
10 EL Weißweinessig
200 g Zucker
1 Chilischote
1/2 TL Salz
1 TL Zimt
1/4 TL Nelkenpulver

1. Hokkaidokürbis teilen, mit einem Löffel entkernen und in 1/2 cm große Würfel schneiden. 3 reife Orangen schälen (auch die weiße Haut) und in kleine Stückchen schneiden. Frischen Ingwer schälen und sehr fein würfeln.

2. Kürbis, Orangen und Ingwer mit 400 ml Wasser in einen großen Topf geben und aufkochen.

3. Zucker, Weißweinessig, Salz, Zimt, Nelkenpulver und eine zerkleinerte, rote Chilischote hinzugeben und bei geringer Hitze ca. 30 Minuten einkochen lassen – gelegentlich umrühren!

4. Das Chutney in mit heißem Wasser ausgespülte Einmachgläser füllen, sofort verschließen und für 5 Minuten auf den Deckel stellen. Danach umdrehen und auskühlen lassen.

6. Labels gestalten, oder meine Vorlage verwenden und das Chutney an einem kühlen Ort lagern (dort ist es etwa 6 Monate haltbar). Das Chutney passt zu kräftigem Hartkäse.



Viel Spaß mein Chutney kochen wünscht euch eure
Annica

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen