Freitag, 10. Oktober 2014

Lenas Schokoladen-Soufflés

Niemand liebt Schokolade so sehr wie meine gute Freundin Lena. Als wir in einer netten Runde diese herrlichen Schokoladen-Soufflés mit vollem Genuss verspeist haben, war uns sofort klar, dass Lena dieses Rezept auf meinen Blog stellen muss. Also gebe ich nun das Wort an Lena und bedanke mich recht herzlich für das Rezept!Y


» Liebe Schokoholics, Zartbitter-Verehrer, und Naschkatzen aufgepasst! Egal ob Ihr Schokolade flüssig, fest, weich, cremig oder weihnachtlich am liebsten mögt, bei diesen Soufflés kommt jeder auf seine Kosten.

Diese süße Versuchung ist ideal für die bevorstehende kältere Jahreszeit. Zusammen mit einem Glas warmer Milch ist das wie Streicheleinheiten für die Seele.

Und lange Zeit braucht man auch nicht. Inklusive Backzeit ist alles in nicht mal einer halben Stunde zu schaffen. Also ruft Eure beste Freundin an und los gehts!



Zutaten für 4 Soufflés:
100 g Zartbitterschokolade
100 g und ein wenig mehr Butter
50 g Mehl
½ TL Zimt
100 g und ein wenig mehr Zucker
3 Eier

1.      Zuerst Backofen schon mal auf 170°C Ober-/Unterhitze (keine Umluft! Sonst wird’s nicht fluffig) vorheizen. 4 Porzellan-Tassen oder backofenfeste Förmchen buttern. Anschließend mit ein bisschen Zucker auskleiden (muss nicht dick ausgekleidet sein J.

2.      Schokolade und Butter im Wasserbad schmelzen. Währenddessen Eier, Zimt, Zucker und Mehl mit einem Handrührer schön luftig aufschlagen. Schoko-Buttermasse dazugeben und kurz verrühren.

3.      Schokomasse in die vorbereiteten Tassen bzw. Förmchen gleichmäßig (oder auch ungleichmäßig, wenn eins an den ungeliebten Gast geht…) verteilen und für 15-18 Minuten in den Backofen.


Viel Vergnügen und schokoladige Träume J «

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen