Mittwoch, 10. Juni 2015

Odenwald-Liebe geht durch den Magen


Ich liebe meine Heimat, den Odenwald – ein wunderschöner Fleck in einer Landschaft voller grüner Wälder, Seen und Obstwiesen. Hier findet das unübertreffliche Musikfestival Sound of the Forest direkt am Marbauchstausee statt, das von den K.RINGS Brüdern im Jahre 2009 ins Leben gerufen wurde. 
Alle Infos zum Festival findet ihr auf http://sound-of-the-forest.de/.

Wilder Hirsch – ein Festivalgetränk, das genau so wild, erfrischend und grün wie der Odenwald ist. Ich liebe den prickelnden Geschmack des Wilden Hirsch und ich liebe Backen – 
die Kombination aus Essen und Wilder Hirsch ist nun vollendet: 


Wilder Hirsch Muffins mit frischen Erdbeeren (vegan)

Ergibt 12 Muffins

300 g Weizenvollkornmehl
100 g Zucker
1 Pck. Vanilleextrakt
1 EL Speisestärke
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
80 ml Rapsöl
200 g Sojajoghurt, natur
200 ml Wilder Hirsch (ersatzweise: Orangensaft, Limonade, kohlensäurehaltiges Wasser)
250 g Erdbeeren (oder eine andere Frucht)

  1. Mehl, Speisestärke, Backpulver und Salz in einer Rührschüssel vermengen.
  2. Zucker, Vanille, Öl, Sojajoghurt und den Wilden Hirsch in einer zweiten Rührschüssel mischen.
  3. Die feuchten Zutaten auf die trockenen Zutaten geben und alles zu einem glatten Teig rühren.
  4. Die Erdbeeren würfeln und vorsichtig mit einem Löffel unter den Teig heben.
  5. Den Rührteig auf 12 Papierförmchen verteilen und bei 160 °C Ober-/Unterhitze ca. 25 – 30 Minuten backen. Vollständig auskühlen lassen und zur in einem luftdichten Behältnis im Kühlschrank aufbewahren.




Sonnige Grüße aus dem schönen Odenwald,
eure Annica












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen