Dienstag, 22. September 2015

Teatime!


Ein Blick aus dem Fenster genügt, um zu wissen, was diesen verregneten Tag ein wenig besser machen könnte: Selbstgemachter Kräutertee (aus getrockneten Blättern und Blüten aller Sträucher und Blumen die ich im Garten finden konnte) und würzige Ingwerkekse!

 
Zutaten für ca. 50 Stück:
3 – 4 TL frischer Ingwer
75 g Butter
120 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
2 EL Milch
350 g Mehl
1 TL Backpulver
Mehl zum Arbeiten

  1. Ingwer in sehr kleine Würfel schneiden. Butter mit Zucker, Vanillezucker, Ei, Milch und den Ingwerstückchen schaumig schlagen. Mehl und Backpulver dazugeben und vermengen.
  2. Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Backbleche mit Backpapier auslegen.
  3. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 0,5 cm dick ausrollen. Kreise (ca. 3 – 4 cm Durchmesser) ausstechen und auf das Blech legen. Mit einem bemehlten Keksstempel vorsichtig ein Muster eindrücken.
  4. Im Ofen ca. 12 Minuten backen. Mit dem Papier vom Blech ziehen und vollständig abkühlen lassen. Die ausgekühlten Kekse in einer luftdichten Box aufbewahren.


Ich wünsche euch eine schöne Woche – hoffentlich hat euch die Erkältungswelle noch nicht erwischt (wie mich) – aber dagegen hilft Ingwer, die Wunderknolle!

Liebe Grüße, Annica

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen