Mittwoch, 4. November 2015

Romantisches Windlicht für kalte Novemberabende


Jetzt, wo es schon am Nachmittag dunkel wird und sich sie Sonne nur noch gelegentlich blicken lässt, ist es Zeit für ein neues Windlicht zum selber gestalten – ein romantisches Windlicht für kalte Novemberabende.


Romantisches Windlicht

Materialien
  • ein gut gereinigtes Marmeladenglas
  • transparenter Bastelkleber
  • einen Pinsel oder ein kleines Stück Schwamm (Küchenschwamm)
  • ein kleines Stück Spitzen-Stoff (Lace)
  • eine Stoffschere
  • Perlen + Anhänger eurer Wahl
  • etwas Garn


Und so geht’s:

Schneidet den Lace-Stoff mit der Stoffschere in ein (eurer Glasgröße analoges) Rechteck, sodass es einmal um euer Glas passt. Pinselt  nun den Bastelkleber großzügig auf das Glas und legt vorsichtig den Stoff darauf, sodass der Kleber durch die kleinen Löcher quillt. Tupft den Stoff mit dem Pinsel (oder einem kleinen Schwamm) vorsichtig auf das Glas. Glas gut trocknen lassen.
In der Zwischenzeit könnt ihr den Anhänger vorbereiten: Die Perlen/Anhänger einfach auf ein Stück Garn auffädeln – eurer Fantasien sind keine Grenzen gesetzt!
Wenn das Glas vollständig getrocknet ist, müsst ihr nur noch das Garn mit den Perlen befestigen und fertig ist euer Windlicht.


Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln! Schickt mir gerne Bilder von euren Windlichtern!
Liebe Grüße,

eure Annica





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen